Müllsammelaktion Klimaschutzgruppe Algermissen

Müllsammelaktion Klimaschutzgruppe Algermissen

Helft mit und opfert ca 2 Stunden eurer Zeit, damit die Natur unter weniger Müllbelastung aufatmen und in den Frühling starten kann!

Die Müllsammler treffen sich am Dienstag, den 22.03.2022 um 16:00 Uhr gegenüber dem Bauhof Algermissen. Vom Bauhof werden Müllsäcke gespendet und einige Greifer ausgeliehen. Die Gemeinde lässt von der ZAH einen Container für uns auf dem Bauhofgelände abstellen, wo wir den eingesammelten Müll zentral entsorgen können. Da wir an dem Nachmittag nicht ganz Algermissen säubern können, müssen wir uns auf einige Straßen / Plätze fokussieren. Aus unseren Erfahrungen aus dem letzten Jahr wissen wir, dass in folgenden Bereichen viel Müll zu finden ist:

  • Bledelner Straße (zwischen Lühnde und Bledeln)
  • Hauptstraße (zwischen Algermissen und Lühnde)
  • Bereich unter der Kanalbrücke zwischen Algermissen und Lühnde
  • Freizeitpark an der Alpe
  • Um den See am Alpebach
  • Grünflächen an der Heerstraße in Algermissen
  • Hottelner Straße (zwischen Algermissen und der L 479)
  • Im Umfeld der Supermärke Rewe und Netto

Weitere Straßen oder Plätze können gerne vorher gemeldet werden. Ansprechpartner s.u. Je nach Anzahl der Helfer können diese in kleine Trupps aufgeteilt werden. Mit der Flotten Elster (Lastenfahrrad) und Fahrrädern mit Anhängern werden wir den in Säcken gesammelten Müll nach Meldung des jeweiligen Trupps vom jeweiligen Standort abholen und zum Container bringen. Flaschen und Gläser fahren wir zu den Glascontainern.

Bitte bringt folgendes mit, wenn vorhanden:
Bollerwagen oder Fahrrad mit Anhänger o.ä. zum Transport von Mülltüten und -behältern, Schraubgläser für Zigarettenkippen,
Kartons o.ä. für Flaschen und Gläser, (Garten-)Handschuhe und Greifer. FFP2-Maske für Situationen, in denen kein Abstand eingehalten werden kann. Der Bauhof stellt 100 Einmalhandschuhe ( bitte nach Möglichkeit eigene Gartenhandschuhe mitnehmen, um Müll zu vermeiden) und Restmüllsäcke und leiht verfügbare Greifer aus.

Nach dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ hoffen wir auf weitere Freiwillige. Um einen Überblick über die Anzahl der Freiwilligen zu erhalten, bitten wir vorab um eine Meldung – entweder per Email an oliver.nicksch@web.de oder mobil unter 0177/6766660.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.